Das erledigen wir für Sie - wenn Sie es wünschen. 

 

 

Den Totenschein anfordern und abholen nach dem Ableben in einem Krankenhaus oder einer Betreuungseinrichtung.

 

Beim Bürgeramt die Verstorbene/ den Verstorbenen melderechtlich abmelden.

 

Den Sterbefall beim Standesamt anzeigen und die Sterbeurkunden beantragen.

 

Die Gestaltung und den Ablauf der Trauerfeier planen, die Termine vereinbaren mit der von Ihnen ausgewählten Friedhofsverwaltung, der/dem Pfarrer/in bzw. Geistlichen oder Redner sowie die Bestattung begleiten.

 

Vorschläge für den Sarg und dessen Ausstattung, die Bestattungswäsche sowie die Schmuckurne unterbreiten und bereitstellen.

 

Die Überführung vom Sterbeort (auch aus dem Ausland) zu jedem Friedhof mit einem  Bestattungskraftfahrzeug durchführen; einschließlich das Einbetten und Einkleiden sowie die kleine Hygienische Versorgung oder die Thanatopraxie.

 

Für Trauerdrucksachen/ Traueranzeigen sowie Nachrufe für Tageszeitungen Vorschläge unterbeiten sowie den Druck veranlassen.

Die Adressen schreiben für Trauerbriefe, Umschläge frankieren und bei der Post aufgeben.

 

Den Blumenschmuck für den Sarg oder die Urne, Kränze, Gestecke und Handsträuße mit / ohne Schleifen sowie Kapellenschmuck veranlassen bzw. bereitstellen.  

 

Die Träger für die Beerdigung und den Diener für die Kondolenzliste bereitstellen. 

 

Das Grab vorbereiten, die Gruft herstellen, den Gruftschmuck auslegen und die Gruft schliessen.

 

Die Reservierung einer gastronomischen Einrichtung - Café, Restaurant oder Hotel - für das anschließende Beisammensein nach der Bestattung, den sogenannten „Leichenschmaus“.

 

Die Versicherungsleistungen abfordern und einziehen mittels erteilter Vollmacht.

 

Die Rente/n oder Pension/en abmelden bzw. den Antrag auf Renten-Vorschusszahlung einreichen und den/die Versichertenberater/innen der Deutsche Rente vermitteln.

 

Weitere Wünsche erfüllen wir gern, sofern machbar.  

Sprechen Sie uns bitte an.

 

030 / 321 28 45